Und auch sie gehört dazu: Die wunderbar regenbogen-bunte Welt der Belletristik! Weil das Schreiben dieser Bücher nun aber einmal ganz privat erfolgt, und der bürgerliche Name so fest mit der Anwältin verbunden ist, erfolgt die Publikation belletristischer Werke unter dem Pseudonym

Georgie Severin

Geboren wurde die übrigens im August 2021 – da hatte die Autorin gerade in einem Anfall blanken schriftstellerischen Wahnsinns einen Beitrag zum queeren Literaturwettbewerb des homochrom e.V. eingereicht.

Was folgte, war das litfest homochrom 2021.
Ausgewählt aus etwas mehr als 120 Wettbewerbsteilnehmern, stand sie plötzlich im Filmforum NRW im Museum Ludwig und las vor.

DIE PRESSE BERICHTETE …

„Anwältin ist plötzlich Ghostwriterin“ – (GA Bonn vom 6.8.2021)

… sie fand ihren Belletristik-Verlag …

… und las nochmal …

… und nun ist meine liebevoll-queere WG in gute Hände abzugeben!

„Vier schwule Männer haben ein Zimmer frei und das mitten in der heißbegehrten Kölner Innenstadt. Sie vermieten es entgegen aller Bedenken an K.

K ist nicht nur eine Frau, sondern auch noch heterosexuell und unverschämt frech. Genau das, was Callum und den drei anderen Männern gerade noch gefehlt hat!

Dann verliebt sich K – und scheitert. Kaum fährt sie weg, um sich zu erholen, geht ein ganzer Jahreswechsel schief. Richtig schief. Damit steht für die Jungs endgültig fest: Nie wieder ohne K!

Dank eifrig bedienter Vorurteile vertreiben die Vier fortan jeden Mann, der sich für K interessiert. Die Operation »Forever K« wird zum Erfolgsrezept. Aber kann, und vor allem darf sie das auch bleiben, wo sich doch auch bei den Jungs in Sachen Liebe so einiges tut?“

Zum Bestellen hier klicken (externer Link). Signierte Exemplare gibt es auf den Lesungen oder über das Kontakformular.

E-Book: 6,99 €
(ISBN 978-3-95949-592-9)
Print (TB, 388 Seiten): 18,00 €
(ISBN 978-3-95949-591-2)

Wer mehr wissen will, liest die Leseprobe und/oder kommt zu den öffentlichen Lesungen

  • am 17. September um 13:10 Uhr in die Arena Berlin, Raum 3, zur BuchBerlin oder
  • im November (genaues Datum folgt) im Kulturzentrum Köllenhof, Wachtberg
  • am 25. November ab 19 Uhr ins Kultur- und Klön Café im Café Haus Helvetia in Wachtberg (Details folgen).

Demnächst folgt Teufelskinder (Arbeitstitel). Weitere Werke sind in Vorbereitung.

Follow me on facebook: Georgie Severin